Heizsysteme

Die Wärmepumpe gehört zu den energetisch und ökologisch effizientesten Heiztechniken, denn mit ihr ausgerüstete Systeme unterschreiten die strengen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) deutlich. Diese alternative Wärmeerzeugung ist dem Bereich der technischen Nutzung von erneuerbaren Energien zuzuordnen.

Mit dem Einsatz einer Wärmepumpe lassen sich die Vorgaben der EnEV erfüllen, ohne dass erhebliche bauliche Mehraufwendungen erbracht werden müssen. Die Wärmepumpe entzieht der Luft bei jeder Temperatur bis zu minus 20 Grad die notwendige Wärme und gibt sie an die Wassersysteme im Haus weiter. Das System ist daher unabhängig von Sonnenschein oder Wind. Für die Nutzung der Außenluft muss kein großer Aufwand betrieben werden. Drei Viertel der zum Heizen erforderlichen Energie bezieht die Wärmepumpe kostenlos aus der Umwelt. 25 Prozent Strom benötigt sie für ihren Antrieb, so entstehen insgesamt 100 Prozent Heizwärme. Durch die EHPA-Zertifizierung sind die von uns verwendeten Panasonic-Wärmepumpensysteme offiziell förderfähig. Eine aktuelle Modellliste finden Sie auf der Website des Bundesverbands Wärmepumpe.  

Anmeldung für den Partnerbereich