CRP: 2.000 - 40.000 m³/h - Hohe spezifische Leistung

Cotes CRP: 2.000 - 40.000 m³/h - Hohe spezifische Leistung

Flexible Serie für hohe Leistung

Bei niedriger Temperatur oder Luftfeuchtigkeit stößt ein Kondensations-entfeuchter an seine Grenzen. Hier kommt der Adsorptionstrockner zum Einsatz. Er arbeitet mit zwei getrennten Luftströmen: der Prozessluft und der Regenerationsluft. Das Silicagel-Trockenrad (Rotor) nimmt Feuchtigkeit aus der Prozessluft auf, die durch die elektrisch beheizte Regenerationsluft dem Rotor wieder entzogen wird. Die Regenerationsluft wird üblicherweise von außen angesaugt und, nachdem sie durch den Rotor geleitet wurde und dort die der Prozessluft entzogene Feuchtigkeit aufgenommen hat, als Fortluft wieder nach außen geführt.

Speziell:

Die Serie CRP wurde so konzipiert, dass mit einer großen Feuchtedifferenz tiefe Taupunkttemperaturen erreicht werden können. Jedes Gerät wird nach den gegebenen Anforderungen ausgelegt. So werden der Rotor, die Regenerations-Heizleistung und die Luftmengen für den jeweiligen Einsatz optimal abgestimmt. Eine Vor- und/oder Nachkühlung ist in zusätzlichen Gehäusesegmenten möglich. Die Regenerationsluftheizung kann elektrisch, mit Gas oder Dampf erfolgen.

Schema:

Schema: Prozessluft und Regenerationsluft

Ausstattung und Eigenschaften:

  • Anschlussfertig und kompakt 
  • Edelstahlgehäuse
  • Silicagel-Rotor mit Getriebemotor
  • Radialventilatoren für Prozess- und Regenerationsluft
  • Von außen zugängliche Luftfilter in den Lufteintritten
  • Regenerationsluftheizung wahlweise elektrisch, mit Gas oder mit Dampf
  • Anschlussklemmen für einen externen Feuchteregler
  • Eine stetige Leistungsregelung ist möglich. Hierzu werden die „Vorbereitung zur stetigen Leistungsregelung“ und die „Multifunktionssteuerung DCC“ benötigt. 
  • Vor- und/oder Nachkühlung möglich

Anmeldung für den Partnerbereich

Broschüre