News

28.01.2022

Für eine flexible Installation: Die neuen VRF-Kanalgeräte von Panasonic

Panasonic hat für mehr Flexibilität bei der Wahl des Installationsstandortes die Konstruktion der MF3-Kanalgeräte komplett neu konzipiert. Durch die Optimierung der Kondensatwannenkonstruktion sind die Kanalgeräte für VRF-Systeme nun sowohl vertikal als auch horizontal einsetzbar.

Für noch mehr Flexibilität sorgen die reduzierte Gerätehöhe von 250 mm sowie die Möglichkeit der Änderung der Luftansaugposition. Durch eine abnehmbare Blende kann der Lufteintritt vor Ort bei horizontaler Installation von hinten oder unten sowie bei vertikaler Installation von unten oder vorne angepasst werden. Weiterhin verfügen die MF3-Geräte über zwei integrierte R32-Kältemitteldetektoren und sind sowohl in R32 als auch in R410A VRF-Systemen einsetzbar. Bei horizontaler Installation steht außerdem eine integrierte Kondensathebepumpe mit einer Förderhöhe von 500 mm zur Verfügung.

Die Geräte überzeugen weiterhin durch einen äußerst geräuscharmen Betrieb mit Schallduckpegeln von nur 20 dB(A) und sind ab sofort in 12 Leistungsgrößen von 1,5 bis 16 kW Nennkühlleistung sowie einer individuell einstellbaren Pressung von 10 bis 150 Pa lieferbar.

 

Effektive Luftreinigung
Als besonderes Highlight ist in den neuen Geräten ein nanoe™ X-Generator der Version 2 integriert. Zudem verfügen die Kanalgeräte zur Luftreinigung über einen integrierten Filter, alternativ werden speziell auf die neuen Kanalgeräte angepasste Filterkästen mit austauschbaren ISO Coarse 50 % Filtern angeboten.

Weitere Informationen ➤

 

Integrierte R32-Kältemittelleckdetektoren
Die Kanalgeräte verfügen über zwei bereits vorinstallierte R32-Kältemittelleckdetektoren. Bei einem Kältemittelleck wird der Verdichter gestoppt und der Umluftbetrieb gestartet, um die für R32 geltenden gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

 

Optimierte Kondensatwannenkonstruktion
Die Kondensatwanne mit optimierter Konstruktion ist universell für die horizontale und die vertikale Installation ohne Umbau (kleinere Maßnahmen sind erforderlich) sofort einsatzbereit.

 

Förderung nach BEG möglich
Wie ein Großteil der Klimaanlagen von Panasonic erfüllen unter bestimmten Bedingungen auch die VRF-Systeme die Voraussetzungen der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG) und können mit bis zu 35 % der eingesetzten Investitionssumme bezuschusst werden. (Weitere Informationen unter www.bafa.de)

Zur Infoseite von Panasonic ➤

 


 

Highlights

  • In R32- und R410A-Systemen einsetzbar
  • nanoe™ X-Generator der Version 2
  • Horizontale oder vertikale Installation
  • Luftansaug von unten oder hinten
  • Niedrige Schallpegel ab 20 dB(A)
  • R32-Kältemittelleckdetektoren integriert
  • Optimierte Kondensatwannenkonstruktion
  • Kondensatpumpe im Lieferumfang


Download Infoflyer ➤

Zur technischen Dokumentation ➤
(für im Partnerbereich angemeldete Benutzer)

Anmeldung für den Partnerbereich